Opfer des NS-Regimes

Layout 1Im Folgenden findet ihr die Namensliste der knapp 100 getöteten NS-Opfer im und aus dem Gailtal. Die Liste wird laufend erweitert. Sollte ein Name neu erforscht worden sein und deshalb noch nicht im Buch “Ausgelöschte Namen” abgedruckt worden sein, so wird dies in der folgenden Liste neben dem Namen kenntlich gemacht. Sollte es zu einer Neuauflage des Buches kommen, werden die neu erforschten Namen darin abgedruckt. (Stand Juli 2016)
Fast alle Biographien sind in unserem Werk “Ausgelöschte Namen – Die Opfer des Nationalsozialismus im und aus dem Gailtal” nachzulesen. Im Buch finden sich des Weiteren 100 Biographien von Gailtalerinnen und Gailtalern, die ebenfalls Opfer des NS-Regimes wurden und welche die Gestapo-Haft, das KZ oder die Deportation, wo und wie auch immer, überlebten.


Achatz, Agnes vulgo Jokatsch Neascha (1939)
Amtmann Josef (1939)
Andrä, Anton vulgo Lauritsch (1944)
Andrä, Karl vulgo Lauritsch (1943)
Angermann, Rudolf (1940)
Benedikt, Ludmilla (1940)
Blüml, Franz (1945)
Burgstaller, Erwin (1941)
Felder, Robert (1941)
Flaschberger Peter (1940)
Fleiß Grete 25.8.1940
Fritz, Josef (1897 – 1943)
Goritschnig Hubert (1945)
Grafenauer, Alojzija (1942)
Gratzer, Emil (1940)
Held, Hubert (1941)
Hohenwarter, Hermann (1941)
Huber Ferdinand 29.6.1940
Huss Johann 29.6.1940
Hutter, Aloisia (25.8.1940)
Ischepp, Georg (1940)
Jank, Bruno (1945)
Jank Karl (1943)
Jakelj Maria (1940)
Janschitz Agnes (1940)
Jenull Agnes (1940)
Jobst, Johann (1940)
Jobst, Maria (1941)
Kaschnig Anna (1943)
Kassin, Josef (1941)
Katholnig Franz 1947 (an Folgen der Haft)
Katschnig, Michael (1940)
Kinkela Alfred (1945)
Krieber, Klara (1940)
Kuchler, Josef (1942)
Lach Franz (1939)
Lackner, Peter (1945)
Lagger Hans 1949 (an den Spätfolgen der KZ-Haft)
Lampersberg(er) Anna (1941)
Lederer, Eduard (1941)
Leeb Marzell (1940)
Lilg, Maria (1941)
Link Hildegard (1942)
Martinz, Johann (1941)
Matti, Josef (1940)  
Dr. Menninger-Lerchenthal, Albert (1944)
Mente, Johann (1941)
Messner Franz (1942)
Millanig Franz (1941)
Moser Johann (1940)
Moser Josef (1941)
Moser, Rudolf (Geb.- und Todesdaten unbekannt)
Mörtl Maria (1944)
Mösslacher, Rosa (1940) 
Mösslacher, Wilhelm (1944)

Müller, Edith (1940)
Nadrag Ferdinand (1941)
Namenloser russischer Zwangsarbeiter (unbekannt)
Ortner, Stefanie (1940)
Pichler, Michael (8.5.1943)
Pietschk, Johann (vermutlich 1943/44)
Ploner Thomas (1945)
Podlipnik Andreas (1945)
Podlipnik Franz (29. Juni 1940) Neue Biographie. Noch nicht im Buch!
Pucher Martin (1944)
Rachoi Johann (1940)
Rajakowitsch, Otillio (1945)
Rassi Josef (1943)
Ranner, Stefanie (1944)
Regittnig, Michael (1940)
Resetschnig Paul (1940)
Rieder Georg (1940)
Rogy Peter (1944)
Ronacher, Anna (1940)
Schaschl, Klement (27.1.1916 – 21.4.1945) 
Schaschl, Heinrich (6.4.1928 – 21.4.1945)
Schönett, Maria (25.8.1940) Neue Biographie. Noch nicht im Buch!
Schuster, Otto (1942)
Schwarz, Susanne (nach 8. Mai 1945 im Krankenhaus Klagenfurt ermordet)
Schwei Therese (1941)
Schumy Josefine (1940)
Simoner Theresia (1942)
Sluga Anton (1944)
Stattmann, Johann vlg. “Goaznschneida” (3.4.1945)
Stramitzer, Gertraud (1940)
Strauss, Johann (28.1.1943)
Strieder, Anna (22.7.1941)
Sucher Valentin (1944)
Suppnig Alfred (1941)
Tassotti, Franz (1940)
Thurner, Alois (1940)
Treul, Johann (1942)
Tschabuschnig Kanzian (1940)
Unger Samuel (1944)
Wiesinger Josef (1940)
Wutti, Gabriel (15.9.1945)
Zweiner Alois (1944)
Drei unbekannte Deserteure (6.5.1945)